Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2021 angezeigt.

Bateshwar und Holipura

Wir verbringen einige Tage im Südosten Delhis zwischen den beiden Flüssen Chambal und Jamuna. Zum Sonnenuntergang und High-Tea fahren wir an die Ufer des Jamuna. Zunächst geht es jedoch in den kleinen, historischen Ort Holipura.  Wie in vielen indischen Dörfern, sind hier die Strassen und Wege nicht für das bequeme Autofahren gemacht: von der Überlandstrasse zweigen wir ab, und stetig wird die Strassenbreite enger. Stetig nimmt die Zahl der Menschen und Tiere neben und auf den Wegen zu. Stetig gibt es mehr und mehr zu sehen. Stetig werden wir langsamer - bis wir irgendwann unter imposanten Bäumen, neben halb verfallenen Ruinen das Auto stehen lassen, um in die noch engeren Gassen und Hohlwege des alten Ortes zu Fuss einzutauchen. Um uns herum wuseln Kühe, Ziegen, Affen und Schweine. Die Gebäude sind teilweise reich verziert mit Bögen und Arkadengängen, oft verfallen und überwuchert und von Wurzeln und Bäumen durchdrungen, oder provisorisch auf alter Substanz über Jahrhunderte hinweg ir