Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2009 angezeigt.

Ganpati Teil 2 - die Straßenparade

In den letzten Tagen ändert sich der Charakter des Festivals dann zusehends: nachdem die Statuen im weitgehend privaten Raum der eigenen vier Wände verehrt wurde, beginnt nun der öffentliche und ausgelassen-fröhliche Teil des Festivals. Alle Ganpatis werden in den Abendstunden der letzten Tage in einer einzigen riesigen Straßenparade ans Meer gebracht, um sie dort dem Wasser zu übergeben. Und wir sind mittendrin: mit der kleinen Familiengemeinschaft, die in provisorischen Bambus-Plastik-Hütten in unserer Straße wohnt und ihrer großen Ganpati Statue ziehen wir gemeinsam gen Strand. Zwei kleine LKWs sind angemietet, mit denen wir Teil der großen Parade sind. Vorweg fährt ein LKW auf dessen Ladefläche sich eine mobile Disko mit Lautsprecherboxen, eine Lichtanlage und ein DJ für die heißen Hindi-Rythmen befinden. Hinten fährt der LKW auf dessen Ladefläche Ganpati zusammen mit den Alten und den Kindern Platz findet. In der Mitte tanzt gehend die Gemeinschaft auf der Straße in einer Wolke au

Ganpati Teil 1 - der Gott im Haus

Eines der wichtigsten religiösen Feste, das Ganesh-Festival, ist vorüber. Es hat für fast zwei Wochen das Gesicht der Stadt und ihren Alltag beherrscht. Zeit also für eine beschreibende Bilanz. Ganesh, der hinduistische Gott mit dem Elefantenkopf, ist der mit Abstand beliebteste Gott in Mumbai und dem Bundesstaat Maharashtra. Die Menschen nennen ihren Gott hier meist nicht "Ganesh" sondern liebevoll "Ganpati". Die Tempel für Ganpati sind in der Stadt reich gesät und in jeder Form und Größe anzutreffen. Die Armaturenbretter von Rickshaws, Taxis und vieler Privatautos sind mit Ganpati-Statuen ausgestattet. Überall werden Ganpati Statuen verkauft und oft posiert der Gott in ulkigen Posen. So ist es zum Beispiel kein Problem Ganpati in Badehose, mit Sonnenbrille oder Skateboard fahrend zu erwerben. Den jährlichen Höhepunkt dieser Verehrung bildet das Ganpati-Festival im September. Elf Tage lang wird der Gott auf spezielle Weise und mit unzähligen religiösen Handlungen u

neue Adresse

Mumbai auf einer größeren Karte anzeigen Wir sind umgezogen, und wohnen nun etwa 2km von unserer alten Wohnung entfernt im Stadtviertel Bandra. Die Wohnung ist ebenso im 6. Stock mit Blick in die Palmen und einem Minimeeresblick. (beim Duschen lässt es sich aus der Dusche aufs Meer gucken...) Wir haben ein zusätzliches Zimmer (Gäste willkommen!), und überhaupt mehr Platz in der Wohnung. Über unserer Wohnung ist eine riesige Dachterrasse, die wir auch mitbenutzen können, mit Rundum- und Meerblick, z.B. für gediegene Abendessen, Tischtennis, Federball, Bollywooddancing oder professionelles Rumsitzen. Zum Meer ist es jetzt für uns noch näher: in etwa zwei Minuten können wir die Uferpromenade "Carterroad" erreichen, an der es auch zahlreiche Restaurants und Cafés gibt. Ausserdem befindet sich der so genannte Joggerspark am Wasser: eine ovale Joggingstrecke mit Meeresblick. Alle, die uns schreiben, oder besuchen wollen: hier die neue Adresse Shanti und Georg JAHNSEN Flat