Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2009 angezeigt.

Urbane Vergrämvorrichtungen

Artikel auf urbanophil.net //von Gastautor Georg Jahnsen // Vergrämvorrichtung, Santacruz East / Mumbai, India (Fotograf: Georg Jahnsen) Vergrämung findet in der Architektur bisher meist klassisch physikalisch statt. Es ist ein Krieg, der entweder mit Spitzen und Scharfkantigkeiten ausgefochten wird oder eher defensiv mit Barrieren und Licht. Ein Beispiel aus Mumbai zeigt, dass es noch andere Methoden gibt. Um den Angriff der Tierwelt auf die gebaute Umwelt zu parieren, stehen dem Architekten allerlei Hilfsmittel zur Verfügung. So gibt es zum Beispiel kaum ein historisches Gebäude dessen Gesimse, Fensterbänke oder Figurenschmuck nicht mit “Taubenvergrämvorrichtungen” geschützt wird. Messerscharfe Drähte überziehen die Fassaden. Eine Armee aus spitzen Eisendrähten wartet darauf die anfliegenden Taubenhintern zu durchbohren. Doch auch die Bewohner der Stadt vergrämen sich mit professionellen Methoden gegenseitig: Fassaden werden mit speziellen Anstrichen versehen, die Graffitis, Plaka

TEE oder KAFFEE ?

Diese Frage hatte sich mir bisher in Deutschland nicht gestellt: der Kaffee am Morgen im Büro oder in der Uni war beim Start in den Tag stets present. Zu wichtig dieser geschmackliche Tritt in den Hintern, der brühwarme Schlag in den Nacken, der braune Turbo für den Blutdruck. Mit dem indischen Chai verschiebt sich diese deutliche Kaffeepräferenz zusehends. Die asiatische Getränkekonkurrenz schläft nicht und was die Chaiwalas (die Teekocher) zu brauen und köcheln im Stande sind, hat es wahrlich in sich. Grund genug die Arena zu eröffnen für den Chai gegen Kaffee Direktvergleich in den vier Schlüsselkategorien Aussehen, Duft, Geschmack und Wirkungsweise. Aussehen Du denkst "Crèma" kann nur Dein Senseo Kaffeeautomat? Du irrst Dich: ein frisch gekochter Strassenchai hat eine aus hellbraunem Tee-/ Milchschaum bestehende Crèma so fein und zart wie frisch gefallener Schnee im Himalaya. Dazu wird der Chai beim Kochen mit einer Kelle durch die Luft gewirbelt. Ein guter Chai verbr